Allgemeine Datenschutzerklärung

(Information zum Datenschutz Art. 13,14 DS-GVO)

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1) Verantwortlicher

Fleischwaren-Wulff GmbH & Co. KG
Hans-Böckler-Straße 25
37079 Göttingen
E-Mail: info@fleischwarenwulff.de

2) Datenschutzbeauftragte

Dr. Hufenbach & Partner GmbH & Co. KG
Düstere-Eichen-Weg 50
37073 Göttingen
Telefon: 0551-383310
E-Mail: info@hufenbach.de

3) Verarbeitungsprozesse:

3.1) Datenschutz im Rahmen der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrages

3.1.1) Art der Daten

Relevante personenbezogene Daten die wir verarbeiten sind:

–        Personenstammdaten (Name, Adresse und andere Kontaktdaten)

–        Kommunikationsdaten (z. B. Telefon, E-Mail)

–        Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse)

–        Kundenhistorie

–        Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten

–        Planungs- und Steuerungsdaten

–        Auskunftsangaben (von Dritten, z. B. Auskunfteien, oder aus öffentlichen Verzeichnissen)

–        Logdaten, zur Gewährleistung der Sicherheit bzw. der IT-Systeme

 

3.1.2) Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Abwicklung einer Anfrage oder eines Vertragsverhältnisses (Erbringen von Lieferungen und Leistungen).

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt:

–      aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a EU-DSGVO)

–      für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen (Art. 6 Abs. 1b EU-DSGVO)

–      zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt (Art. 6 Abs. 1c EU-DSGVO),

–      um lebenswichtige Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen        Person zu schützen (Art. 6 Abs. d EU-DSGVO)

–      für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 Abs. 1e EU-DSGVO)

–      zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, insbesondere wenn es sich bei dem Betroffenen um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO)

 

3.1.3) Quellen

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Anfrage oder eines Vertragsverhältnisses von Ihnen direkt oder einer anderen Person (z.B. einer Kollegin / eines Kollegen / Familienangehörigen) erhalten. Im Falle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die aus dritter Quelle stammen, werden wir die Quelle entsprechend benennen.

Zudem verarbeiten wir, wenn dieses erforderlich ist, personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von Dritten erhalten (z. B. von Gerichten, Behörden, Ämtern oder Versicherungen).

3.1.4) Empfänger von personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im Rahmen der Verarbeitung übermittelt an:

Geltungsbereich der DS-GVO

Innerhalb des Unternehmens an die entsprechenden Fachabteilungen im Rahmen der Geschäftsbeziehung (z.B. Ihrer Anfrage/Bestellung)

Innerhalb des Konzerns

Stellen außerhalb des Unternehmens:

an Kunden

an Lieferanten

an Behörden

an Banken

an Dienstleister, z. B. Service-Rechenzentrum, Fernwartung, Call-Center, Help-Desk

an Marketingagenturen

an Inkassobüro

an Sozialversicherungsträger

an Krankenkasse

an Steuerberater

an Rechtsanwalt

an Wirtschaftsprüfer

Werden Daten außerhalb des Geltungsbereichs der DS-GVO übermittelt, wird das Schutzniveau der EU-DSGVO durch folgende Bedingungen eingehalten: (entfällt, da keine Übermittlung an Drittländer).

 

3.1.5) Speicherung

Die Speicherung erfolgt mindestens für die Dauer der Geschäftsbeziehung (z.B. Ihre Anfrage / für die Dauer des Vertragsverhältnisses). In den meisten Fällen sind wir an die gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen gebunden. Nach Ablauf dieser maximalen Speicherdauer werden Ihre Daten gelöscht, wenn diesem kein anderer wichtiger Grund entgegensteht.

3.2) Datenschutz im Rahmen des Marketings inkl. Newsletter

3.2.1) Art der Daten

Relevante personenbezogene Daten die wir verarbeiten sind:

–        Personenstammdaten (Name, Adresse und andere Kontaktdaten)

–        Kommunikationsdaten (z. B. Telefon, E-Mail)

–        Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse)

–        Kundenhistorie

–        Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten

–        Planungs- und Steuerungsdaten

–        Auskunftsangaben (von Dritten, z. B. Auskunfteien, oder aus öffentlichen Verzeichnissen)

–        Logdaten, zur Gewährleistung der Sicherheit bzw. der IT-Systeme 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

3.2.2) Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen bestehender Kundenbeziehungen, wenn wir Sie über ähnlichen Ware oder Dienstleistung informieren möchten oder wenn wir Ihre Einwilligung dazu erhalten haben.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt:

–      Aufgrund § 7 Abs. 3 UWG

–      aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a EU-DSGVO)

–      für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen (Art. 6 Abs. 1b EU-DSGVO)

–      zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, insbesondere wenn es sich bei dem Betroffenen um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO)

3.2.3) Quellen

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die wir im Rahmen von Marketingzwecken, Ihrer Anfrage oder eines Vertragsverhältnisses von Ihnen direkt erhalten. Im Falle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die aus dritter Quelle stammen, werden wir die Quelle entsprechend benennen.

3.2.4) Empfänger von personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im Rahmen der Verarbeitung übermittelt an:

Geltungsbereich der DS-GVO

 

Innerhalb des Unternehmens an die entsprechenden Fachabteilungen im Rahmen der Geschäftsbeziehung (z.B. Ihrer Anfrage/Bestellung)

Innerhalb des Konzerns

Stellen außerhalb des Unternehmens:

an Dienstleister, z. B. Service-Rechenzentrum, Fernwartung, Call-Center, Help-Desk

an Marketingagenturen

Werden Daten außerhalb des Geltungsbereichs der DS-GVO übermittelt, wird das Schutzniveau der EU-DSGVO durch folgende Bedingungen eingehalten: (entfällt, da keine Übermittlung an Drittländer).

3.2.5) Speicherung

Die Speicherung erfolgt mindestens für die Dauer der Geschäftsbeziehung (z.B. Ihre Anfrage / für die Dauer des Vertragsverhältnisses). In den meisten Fällen sind wir an die gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen gebunden. Nach Ablauf dieser maximalen Speicherdauer werden Ihre Daten gelöscht, wenn diesem kein anderer wichtiger Grund entgegensteht.

3.3) Datenschutz im Rahmen von Schriftverkehr

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung bei Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann und die Übermittlung in der Regel unverschlüsselt erfolgt. Sollten Sie dieses nicht wünschen, sind entsprechende Verschlüsselungsverfahren anzuwenden.

3.3.1) Art der Daten

Relevante personenbezogene Daten die wir verarbeiten sind:

–      Personenstammdaten (Name, Adresse und andere Kontaktdaten)

–      Kommunikationsdaten (z. B. Telefon, E-Mail)

–      Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse)

–      Kundenhistorie

–      Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten

–      Planungs- und Steuerungsdaten

–      Auskunftsangaben (von Dritten, z. B. Auskunfteien, oder aus öffentlichen Verzeichnissen)

–      Logdaten, zur Gewährleistung der Sicherheit bzw. der IT-Systeme

3.3.2) Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der sich aus dem Schriftverkehr ergebenen Rechtsgrundlage. Dieses kann z.B. eine Anfrage, eine Bestellung, Projektbezug, eine Bewerbung oder ähnliches sein.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt:

–      aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a EU-DSGVO)

–      für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen (Art. 6 Abs. 1b EU-DSGVO)

–      zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, insbesondere wenn es sich bei dem Betroffenen um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO)

3.3.3) Quellen

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Schriftverkehrs erhalten.

3.3.4) Empfänger von personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im Rahmen der Verarbeitung übermittelt an:

Geltungsbereich der DS-GVO

Innerhalb des Unternehmens an die entsprechenden Fachabteilungen im Rahmen der Geschäftsbeziehung (z.B. Ihrer Anfrage/Bestellung)

Innerhalb des Konzerns

Stellen außerhalb des Unternehmens:

an Dienstleister, z. B. Service-Rechenzentrum, Fernwartung, Call-Center, Help-Desk

an Marketingagenturen

Werden Daten außerhalb des Geltungsbereichs der DS-GVO übermittelt, wird das Schutzniveau der EU-DSGVO durch folgende Bedingungen eingehalten: (entfällt, da keine Übermittlung an Drittländer).

 

3.3.5) Speicherung

Die Speicherung erfolgt mindestens für die Bearbeitungszeit (z.B. Ihre Anfrage / für die Dauer des Vertragsverhältnisses). In den meisten Fällen sind wir an die gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen gebunden. Nach Ablauf dieser maximalen Speicherdauer werden Ihre Daten gelöscht, wenn diesem kein anderer wichtiger Grund entgegensteht.

Bewerbungsdaten speichern wir ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und verwenden diese nicht für andere Zwecke als zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, so werden die Daten ab dem Zeitpunkt der Einstellung Bestandteil der Personalakte, andernfalls heben wir diese aus Gründen des AGG (§ 15 Abs. 2) für sechs Monate auf und vernichten bzw. löschen sie anschließend.

4) Rechte der Betroffenen Personen

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Weiterhin haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Der Widerspruch ist schriftlich an die oben genannte Adresse des Verantwortlichen zu richten.

5) Wiederruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis ihrer Einwilligung gegeben. Sie haben das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

6) Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Telefon 0511/120-4500.

7) Gründe für die Bereitstellung

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie uns nur die personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die für die Abwicklung des Rechtsgeschäfts erforderlich sind. Im Falle der Nichtbereitstellung ist eine Geschäftsbeziehung nicht möglich.

8) Sonstiges

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung. Ebenso verarbeiten wir Ihre Daten nicht mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

Stand: 22.05.2018